Liebe Mitglieder des Fördervereins, 

aufgrund der aktuellen Entwicklung bezüglich des Corona-Virus und der am Abend des 12.03.2020 erfolgten Pressekonferenz der Bundeskanzlerin mit der Anregung, alle nicht dringlichen Versammlungen abzusagen, wird hiermit die Mitgliederversammlung des Fördervereines der Städt. Gesamtschule für den kommenden Montag (16.03.2020, 19:00 Uhr) bis auf weiteres verschoben. 
Es wird natürlich fristgerecht eine neue Einladung erfolgen (anvisiert wird ein Zeitraum nach den Osterferien 2020). 
 
Wir hoffen sehr, Sie auch bei dem neuen Termin begrüßen zu dürfen und bitten um Ihr Verständnis.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Michaela Hartmann
für den Vorstand des Fördervereins

Liebes Mitglied des Fördervereins der Gesamtschule Delbrück,

der Vorstand des Fördervereins lädt Sie recht herzlich zur Mitgliederversammlung
am Montag, den 16.03.2020 um 19.00 Uhr
ins Gebäude der Gesamtschule Delbrück, Nordring 2 ein.
Raum: 208
Nordring 2, 33129 Delbrück

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3. Jahresbericht des Fördervereins
4. Bericht des Kassierers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahlen
8. Bericht der Schulleitung
9. Verschiedenes

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung sind bis 1 Woche vor der Versammlung
(09.03.2020) schriftlich beim Vorstand einzureichen, hier Michaela Hartmann,
Lange Straße 40, 33129 Delbrück, damit sie noch in die Tagesordnung aufgenommen
werden können. (§9 Satz 5 der Satzung)

Wir laden Sie herzlich zu einem kleinen Snack ein, zubereitet von der Schülerfirma
„anGEDeckt“. Für eine bessere Planung bitten wir um eine Rückmeldung per Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 09.03.2020.

Mit herzlichem Gruß,
Norbert Breuer
(Schriftführer)

Liebe Mitglieder des Fördervereins,

erst einmal möchten wir Ihnen und Euch ein frohes neues und gesundes Jahr 2020 wünschen. Der Tag der offenen Tür der Gesamtschule Delbrück steht in den Startlöchern. Er wird am 18.01.2020 in der Zeit von 09:30 - 12:30 Uhr im Gesamtschulgebäude am Nordring stattfinden. Auch der Förderverein wird - wie jedes Jahr - ein wenig zur Verköstigung beitragen und Waffeln und Getränke anbieten. Hierfür benötigen wir noch Helfer und wollten bei Ihnen / Euch einmal nachfragen, wer hier Unterstützung anbieten kann.

Unter nachfolgendem Link https://goo.gl/m1U0Fj findet sich wie im letzten Jahr die Tabelle mit den verschiedenen Schichten. Es wäre toll, wenn sich einige fleißige Hände finden lassen könnten. Wer sich vorstellen kann, unsere Schule und uns in diesem Bereich zu unterstützen, trägt sich bitte bis zum 18.01.2020 ein.

Wir Vorstandsmitglieder sind ebenfalls durchgängig vor Ort.

Herzlichen Dank für Ihre / Eure Mithilfe,

Marcus Hoff und Michaela Hartmann für den Förderverein der Gesamtschule Delbrück

Liebe Eltern und Förderer der Gesamtschule Delbrück,

heute wenden wir uns mit einer Information und Bitte an Sie. In der nächsten Ratssitzung am 13.07.2017 wird eine Abstimmung erfolgen, die darüber entscheidet, ob die Gesamtschule auf Dauer 6-zügig bleibt oder eine generelle Siebenzügigkeit erhält. Die Verwaltung schlägt dem Rat der Stadt vor, die Zügigkeit der Gesamtschule Delbrück mit Beginn des Schuljahres 2018 / 2019 dauerhaft von sechs auf sieben Züge zu erhöhen. In den letzten Jahren mussten regelmäßig Kinder auf Zusagen warten, da der siebte Zug erst von der Bezirksregierung genehmigt werden musste. Dies bedeutete in der Vergangenheit, dass ca. 25 - 30 Kinder erst eine Absage bekamen, was große Verunsicherungen mit sich brachte. Mit der Beantragung, dass die Gesamtschule jedes Jahr siebenzügig starten darf, ohne die siebte Klasse in einem Extraverfahren genehmigen lassen zu müssen, gäbe es viele Vorteile. Neben der Tatsache, dass es dann u.a. eine zusätzliche Fachkraft für die Leitung der Schulabteilungen gibt und so Arbeitsaufgaben besser koordiniert werden können ist für uns folgender Sachverhalt von großer Bedeutung:

Durch eine generelle Siebenzügigkeit verringert sich das bange jährlich wiederkehrende Warten, ob ein angemeldetes Kind auch den erwünschten Schulplatz bekommen kann. Dieses ist ein klarer Vorteil für unsere Kinder. Doch nicht nur neu angemeldete Kinder haben so bessere Ausgangslagen - ALLE Delbrücker Kinder könnten dann wesentlich leichter aufgenommen werden; auch diese, die eventuell über einen Wechsel vom Gymnasium oder anderen Schulen in der Umgebung auf unsere Gesamtschule nachdenken, finden erheblich leichter einen Platz an unserer Schule.

Wenn Sie unser Anliegen unterstützen möchten, dass u.a die Anmelde- bzw. Aufnahmesituationen für die Zukunft erheblich verbessert werden, sprechen Sie bitte Ihren jeweiligen Ratsvertreter an, damit auch dieser die Rückmeldung erhält, wie die Delbrücker Elternschaft zu der Siebenzügigkeit steht. Ansonsten gibt es eine Abstimmung, ohne dass der Elternwille und Bürgerwunsch mit in die Entscheidung einfließen konnte. Man kann über die Homepage der Stadt Delbrück auch per Mail Kontakt zu den Fraktionsvorsitzenden und den Mitgliedern des Schulausschusses aufnehmen.

Für Rückfragen stehen wir oder auch die Schulleitung der Gesamtschule gerne zur Verfügung.

Danke für Ihr Engagement!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Vorstand des Fördervereins der Städt. Gesamtschule Delbrück